#1 Welpen Ausbildungsplan von Bianca 31.10.2019 12:01

avatar

2) Der Welpen Ausbildungsplan

Ich werden die nächste Zeit nochmals dazu einen Post veröffentlichen, was ich gern in der Ausbildung haben möchte. Da ich leider auch nicht alles weiß was dazu gehört, ist eure Hilfe auch gefragt, was wichtig ist!

#2 RE: Welpen Ausbildungsplan von Fabi the Fabulator 31.10.2019 12:29

avatar

Dann immer her mit den Entwürfen.

Geht es nur im die Inhalte oder auch um das wie und wann?

#3 RE: Welpen Ausbildungsplan von Bianca 31.10.2019 12:41

avatar

Alles drei. Es ist ziemlich viel was beizubringen ist und das bekomme ich auch nicht alles in die Spiele mit integriert. Deswegen sollten wir uns auch mal Gedanken machen, was einfach so gelernt wurde ohne das es ausgespielt wurde oder zeitintensiv ausgespielt wurde.

#4 RE: Welpen Ausbildungsplan von Flo 31.10.2019 17:30

Hallo, genau das fände ich falsch. Das wir erwarten oder die möglichkeit bieten, dass ein Welpe sich Wissen über das Spiel außerhalb aneignen muss.

Ich bin der Meinung und der Überzeugung alles wissen muss erspielt werden. Und wenn das dazu führ, dass ein Charakter mehr als 1 Saison Welpe ist finde ich das nicht schlimm.
Theoretisch lernt man als Welpe wenn man bei einer Septe aufwächst ettliche Jahre bevor man die Möglichkeit für den Ersten Ritus erhält.

Was das Thema 6) Welpen besser ins erste Spiel integrieren angeht finde ich die Idee (Heroische Rettung o.Ä.) falsch. Was ich viel interessanter finde, ist den Welpen aus einer für Ihn brenzligen Situation zu holen die für einen Menschen nicht lösbar oder ohne folgen wäre. Dadurch merkt der Welpe viel mehr, dass er anderst ist, da er die Situation früher oder später versteht.
Auch was den massiven Input angeht bin ich hier anderer Meinung, ja natürlich ist es am Anfang viel, das war aber bei keinem von uns allen je anders, soweit ich mich erinnere. Und genau weil es so viel ist, gibt es auch die Regel das man als Welpe alles Fragen darf, auch zum x-ten mal wenn es sein muss. Niemand reist dem Welpen deswegen den Kopf ab, aber von den wichtigen Infos am Anfang, und das ist fast alles was ... und genau deshalb ist das Fragen so wichtig.
Ich hab das gefühl, dass die Welpen in den letzten Jahren immer weniger gefragt haben. In der Gesellschaft der Werwölfe lernst du aber nur wenn du Fragst, wenn du Interesse zeigst, wenn du was dafür tust. Und das ist etwas was die Welpen aus meiner sich auch dadurch lernen, dass es am Anfang so ein Info-Overflow ist. Dadurch müssen sie nachfragen.

#5 RE: Welpen Ausbildungsplan von Fabi the Fabulator 01.11.2019 13:00

avatar

In ein paar Punkten stimme ich dir zu, lieber Flo, doch du kannst nicht den Inhaltsoverflow gut heißen und gleichzeitig darauf pochen, dass alles Wissen erst erspielt werden muss. Sicher ist es für die Immersion schon zuträglich, aber das im Stuhlkreis sitzen und Neuspieler die von mehreren Spielern fast gleichzeitig alles mögliche an wichtigen Infos hören, ist nicht schön. Spielerisch nicht und Ingame auch nicht. Ja, die Welpen müssen IT ein paar Dinge sofort verinnerlichen etc,. aber wir könnten damit locker einen halben Tag schönes Spiel gestalten bei dem wir nicht alle von uns einbinden müssen und so denjenigen, die gerade einen andere Aufgabe haben oder einer neuen Spur oder dergleichem nachgehen wollen, die Möglichkeit bieten auch genau das zu tun. Es ist doch so selten das wir Neuspieler bekommen, umso wichtiger ist es deshalb sich für die " Einführung " Zeit zu nehmen und einem LARP Neuling zu zeigen warum uns das Hobby so viel bedeutet.

Nehmen wir an Neuspieler X kommt auf den Cearn ( unter welchen Umständen auch immer ) Zunächst kümmern sich die Eltern des Baus darum soviel wie möglich von X zu erfahren. Diese Info wird mit den Ämtern und dem Alpha - Rudel geteilt und dann beraten auf was sich zuerst konzentriert werden soll. Und so wird es nach und nach aufgebaut. Wir haben für alles " Experten " auf dem Cearn und in der Umgebung und jeder davon darf einem Welpen zeigen wozu er fähig ist und was er für richtig hält.

Dann ist es immer noch viel aber es prasselt nicht alles auf einmal über den Neuspieler herein. Ganz abgesehen davon ärgert mich aber am meisten das wir ein mögliches schönes Ausspielen der Szene einfach verhindern.

Und Argumente wie: " Wir mussten da auch durch! " und " Das is nunmal so." finde ich ziemlich sinnlos und unüberlegt.

#6 RE: Welpen Ausbildungsplan von Flo 01.11.2019 22:09

Ok, sehe ich ein, ich denke auch das ich mich teilweise falsch ausgedrückt habe.

Ich glaube auch, dass wir OT den Spieler zu wenig auffangen und versorgen, während der Charakter diesen Informations fluss irgendwie kanalisieren muss, darf das nicht für den Spieler zu frustration oder ähnlichem führen.

Ich glaube auch, dass sich die ganze Problematik deutlich entzerrt, wenn wieder mehr als 4-6h/Tag gespielt wird. :)

Ich kann nur das aus den vergangenen 9 Jahren beitragen und ich glaube nicht, dass das immer das gelbe vom Ei war. Aber dass alles schlecht war kann ich mir auch nicht vorstellen.

#7 RE: Welpen Ausbildungsplan von Fabi the Fabulator 03.11.2019 14:34

avatar

Das alles schlecht war/ist behauptet auch niemand.

Wir sind uns also schonmal einig das gerade das Eintreffen von Welpen und deren Ausbildung für das gesamte Spiel sehr wertvoll sein können.
Schön!

Biancas und mein Charakter möchten als Eltern des Baus gern unsere Aufgabe bestmöglich erfüllen. OT möchten wir das alle was davon haben und sich Neuspieler bei uns wohl fühlen und entdecken können warum viele von uns das schon so lange machen.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz